Worum es geht:

Der Mensch ist aus Elementen zusammengesetzt, die in Sternen geboren wurden. Er ist Sternenstaub. Sagt die Wissenschaft, der wir vertrauen können. Doch ist damit alles gesagt? Welche Vorstellung hat die christliche Religion von Natur und Mensch?

Vier Abende in verschiedenen Städten der Schweiz erforschen das Verhältnis von Wissenschaft, Kultur und Religion aus ganz unterschiedlichen Perspektiven. Welche Rolle spielt die Bibel jeweils dabei?

Die Abende werden moderiert von Olivia Röllin (SRF, Sternstunde Religion) und professionell aufgezeichnet. Der Eintritt ist jeweils frei.

27.10.2022 Basel: Ketzerei?
23.02.2023 Zürich: Allein im All?

24.05.2023 Bern: Urgeschichte?
Q3/2023 Zweifel?


Wenn Sie das Projekt unterstützen wollen, freuen wir uns über Ihre Spende.


Literatur zur Vortragsreihe insgesamt

Andreas Losch und Frank Vogelsang (Hrsg.), Gottes Schöpfung und menschliche Technik

Technik trägt dazu bei, dass sich unser Wissen von der Welt immer weiter vertieft. Doch ist damit alles geklärt? Macht in einer naturwissenschaftlich erschlossenen Welt die Rede von Gott noch Sinn oder hat die Theologie ausgedient?

Dieses Buch bringt Gedanken zur göttlichen Schöpfung und zu menschlichen Handlungsmöglichkeiten miteinander ins Gespräch. Dabei zeigen sich mehr Facetten, als es der Mythos vom Dauerkonflikt zwischen Naturwissenschaft und Theologie nahelegt.

Zum Shop

Stefan Weller (Hrsg.), Mehr als Sternenstaub

Wissenschaft und Glaube – Dilemma oder Ergänzung? Die Broschüre „Mehr als Sternenstaub“ möchte einen Weg aufzeigen, wie ein Umgang mit naturwissenschaftlichen Erkenntnissen und christlichem Glauben möglich ist. Es gibt praktische Hilfestellungen für die kirchliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen – und für Familien, die mit diesen Fragen konfrontiert werden.

Zum Shop


Veranstalterinnen

Schweizerische Bibelgesellschaft
Die Schweizerische Bibelgesellschaft engagiert sich für einen offenen Dialog über die Bibel in der heutigen Gesellschaft.


Bildnachweis

Pillars of Creation © NASA/ESA/Hubble Heritage Team (STScI/AURA) / J. Hester, P. Scowen (Arizona State U.)

Ein Gedanke zu “Worum es geht:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s